Über Uns

Im Jahr 2010 hatten wir einen großen Traum. Wir wollten Raum schaffen für gelebte Yogakultur, Raum für Begegnung & Miteinander und Friedenskultur auf körperlich, geistiger & emotionaler Ebene.

Und so entstand unser “Baby” das Yoga Zentrum Zwickau. Wir, das sind Kerstin Nirmala Bucher & Sandy Scheer. Inzwischen ist dieses Baby schon in der Pubertät angekommen und so sind wir auf unserem Weg vielen Menschen begegnet, die unseren Traum von einer besseren Welt, von einem Leben in Harmonie, Frieden, Fülle, Dankbarkeit & einem wertschätzenden Miteinander teilen. Und so hat sich unser Team vergrößert.

Herzlich Willkommen:

Lutz Wagner (Yoga, Aerialyoga)
Tino Wolf (Yoga)
Anja Krafczyk (Klangentspannung/ Psychologische Beratung)
Daniela Skrbek-Beer (Lebensberatung/ Begleitung)


Kerstin Nirmala Bucher

In Jugendjahren viel geforscht, entdeckt und gereist, begann mein Weg mit der Yogaphilosophie im Jahr 2001, als ich mein erstes Yogaretreat in einem Ashram besuchte. Zum ersten Mal, nach all den Jahren des Herumreisens , hatte ich das Gefühl: zu Hause, in mir ruhend und klar anzukommen. Mir wurde bewußt, dass ich alles was ich je im Außen suchte, nur in mir selbst zu finden war und ein wunderbares Gefühl des Aufgehobenseins trat an die Stelle der inneren Unruhe und Rastlosigkeit. Mir wurde bewußt, es ist egal wo ich mich auf der Welt befinde, die Welt ist in mir. Alles hat seine Zeit und Richtigkeit. Ein tiefes Vertrauen trat an die Stelle der Unsicherheit. So entschloss ich mich 2005 zu einer 2 jährigen Yogalehrerausbildung, die neben dem Lehren der Körperübungen ebenso Meditation, Stille und die tiefe Philosophie und Vielfalt des Yogas intensiv und umfassend lehrte. Das Gefühl der tiefen Dankbarkeit begleitet mich bis heute und ist Teil meines Lebens geworden.

So verstehe ich Yoga nicht nur als eine Ansammlung von Übungen zur Steigerung der Gesundheit und des Wohlbefindens, sondern vielmehr als einen ganzheitlichen Weg zum Wachsen und Entwickeln, um den Höhen und Tiefen des Lebens mit innerer ruhender Gelassenheit begegnen zu können. 

In meinen Klassen ist es mir besonders wichtig, ein tieferes Verständnis von Yoga zu vermitteln und die Philosophie und Weisheit des Yoga in das achtsame Praktizieren von ruhenden Asanas wie auch kraftvollen, lebendigen Flows mit einzubinden. Im Erleben zu erkennen, dass es in der Tiefe all unserer Bemühungen letztlich um die Reise zu uns Selbst geht, die bewusst gelebt werden will und uns aus der tiefen Fülle der sanften und lebendigen Körperkunst und Philosophie Kraft für den Alltag schöpfen lässt.

Yoga als Lebensweg ist für mich das bewusste Wissen um den ständigen Wandel der Dinge. Inmitten diesem immer wieder im ruhender heiterer Gelassenheit zu verweilen, sich zurück verbinden der Weg. Verbindung von den Gegensätzen, vom Trennungs-Bewusstsein immer mehr in das Einheitsbewusstsein. Ein Weg der Verfeinerung, welcher das Feuer der Veränderung entzünden kann und  so unser körperlich und geistiges Potential zur vollen Entfaltung bringt.

Kette dich nicht wie ein Sklave an das Leiden. Doch auch nicht an das Schöne. Beides ist im Wandel, beides vergeht.


Sandy Scheer

Mein Lebensweg war alles andere als geradlinig und Yoga begegnete mir in einer Phase meines Lebens, die ich heute als tiefe Sinnkrise bezeichnen würde, beruflich und privat. Zweifel und Orientierungslosigkeit waren meine Begleiter. Auf der Suche nach mir selbst hatte ich viele Jahre mehr Fragen als Antworten. Während meines Journalistikstudiums 2006 wollte ich eigentlich „nur“ Yogaferien machen. Am Ende war es eine Yogalehrer Intensiv Ausbildung, die mir offenbarte: selbst in der tiefsten Krise kannst Du der glücklichste Mensch der Welt sein. Diese Zeit machte etwas mit mir, wofür es keine Worte gibt.

Bei mir war es also anfangs keine bewusste Entscheidung, Yoga lehren zu wollen. Yoga kam einfach in mein Leben. Dass ich es heute unterrichte ist Zufall, Schicksal, Bestimmung, wer weiß das schon so genau. Für mich war und ist Yoga der Weg zur eigenen Wahrheit. Vor allem aber ist er der Weg zu mir selbst.

Auch ich unterrichte in der Tradition von Swami Sivananda/ Yoga Vidya und liebe das Yoga der Achtsamkeit. Hin und wieder bereichern auch Einflüsse anderer Yogatraditionen meinen Unterricht. Im Yoga geht es grundsätzlich darum, einfachen Dingen wieder Beachtung zu schenken: Atem, Achtsamkeit und Innehalten. Yoga ist für mich eine wertvolle Methode, sich wieder auf sich selbst zu besinnen, die eigene Kraft und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Stärken wieder zu spüren. 

Yoga hat mir eine besondere Sicht auf das Leben gegeben. Das Leben gibt Dir nur die Lektionen, die Du lernen kannst. Deshalb frage Dich nicht, warum Dir etwas passiert, sondern wozu und vertraue darauf, dass die richtigen Dinge zur richtigen Zeit in Dein Leben kommen.

Daniela Skrbek- Beer

Fast jeder Mensch gerät im Laufe seines Lebens – nicht selten im Zusammenhang mit besonderen Ereignissen – in Lebenskrisen. Manchmal liegen diesen herausfordernden Momenten unbewältigte innere Konflikte, schwierige, noch nicht im Ganzen bewältigte biographisch vergangene oder gegenwärtige Ereignisse zugrunde.

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, Menschen – Einzelne, Paare und Familien – in diesen Krisen und bei deren Bewältigung zu begleiten, diese als Chance zu nutzen um gestärkt daraus hervor zu gehen können. Dabei vertrete ich die Auffassung, dass jeder eigene, für ihn passende Lösungen entwickeln kann und rücke die Kompetenzen und Ressourcen der Ratsuchenden in den Fokus. Ich orientiere mich an den Anliegen und Wünschen sowie dem Tempo der Menschen, die sich an mich wenden.

Grundlegendes Ziel dabei ist, das Menschen Vertrauen und Zuversicht in ihre Fähigkeiten und Stärken zurück erlangen, es ihnen leichter fällt ihre persönlichen Potentiale zu erkennen und auch zu nutzen und somit ihr Leben zufriedenstellend und selbst gestalten.

www.atelierdermoeglichkeiten.de


Lutz Wagner ( Yoga & Aerial Yoga)

Ich bin durch einen Tiefpunkt in meinem Leben zum Yoga gekommen und blicke nunmehr auf mehr als 7 Jahre Yoga-Praxis zurück. AERIAL YOGA habe ich vor 5 Jahren entdeckt. Der Zauber und die Magie des Tuches haben mich von Anfang an begeistert. Das hat mich zusätzlich bestärkt auf meinem Weg weiter zu gehen. Somit entschloss ich mich, 2014 meine 2-jährige Yoga-Lehrer-Ausbildung zu beginnen. Seit 2016 unterrichte ich klassischen Yoga in der Shivananda-Tradition.

2015 konnte ich meine Ausbildung zum DANA® AERIAL YOGA-Teacher absolvieren. Damit bin ich auch meinem Traum näher gekommen, diesen Yoga-Stil in unsere Region bringen zu können. Nun ist es schon im zweiten Jahr möglich, AERIAL YOGA in Zwickau anzubieten.

www.aerialyoga-zwickau.de

„Lerne loszulassen, das ist der Schlüssel zum Glück“


Tino Wolf

Seit meiner Jugend beschäftige ich mich mit verschiedenen philosophischen und spirituellen Konzepten und im Laufe der Jahre wuchs in mir die Erkenntnis, dass bloße Theorie ohne lebendige, alltagsbezogene Praxis nur bedingt zur Bereicherung des Lebens beiträgt.

Im traditionellen Yoga fand ich ein gut nachvollziehbares, praktisch anwendbares System, welches es dem Menschen ermöglicht, den Pfad der Selbsterkenntnis sicher zu beschreiten. Nachdem ich in einem Jahrzehnt ausgedehnter Reisen Menschen und Kulturen rund um die Welt kennen gelernt habe, absolvierte ich Anfang 2013 in Indien die Ausbildung zum Yogalehrer in der Sivananda Tradition, um tieferen Zugang zu dieser alten Lehre zu finden und um selbst intensiver zu praktizieren. Nach 2 Jahren aktiver Lehrtätigkeit ging ich 2015 zurück nach Indien, um eine vertiefende Lehrausbildung zu erhalten und neue, umfassendere Kenntnisse zu erwerben.

Yoga bietet die Möglichkeit, mit dem Selbst in Kontakt zu kommen und sich sowohl körperlich als auch seelisch aus alltagsbedingten Stresssituationen zu lösen. Auf diesem Wege gewinnt der Körper an Stärke und Flexibilität, der Geist wird klar und konzentriert. Das Hauptanliegen meiner Tätigkeit als Lehrer ist es, auf diese Aspekte individuell einzugehen, um so die Lebensqualität auf Basis regelmäßiger Übung zu verbessern.

www.tinowolf.de/individual-yoga-zwickau

Yoga is not about touching your toes. It is what you learn on the way down.
Jigar Gor


Anja Krafczyk

Psychologische Beratung & Workshops

Grundständig ausgebildet in Psychologie und Betriebswirtschaftslehre, beschäftige ich mich seit vielen Jahren mit alternativer und natürlicher Medizin, der Psychologie, der Psychosomatik und Körperarbeit, sowie mit verschiedenen Beratungs- und Therapieformen, u.a. systemischer Ansätze und aus Tanz – und Kunsttherapie.

Die ganzheitliche Sicht des Menschen und seiner Beschwerden und Probleme ist dabei mein absolutes Ziel.

So entwickelte sich neben meinem Hauptberuf als Projektmitarbeiterin an einer Hochschule meine nebenberufliche Tätigkeit im Bereich Psychologische Beratung & Coaching sowie als Dozentin von  Workshops und Kursen für Stressbewältigung und Entspannungsverfahren.

Zu meinem Angebot zählen:

Ich bin mein bester Freund. Andere mögen kommen und gehen, aber ich bin immer hier für mich.
Louise Hay

Es ist uns ein großer Herzenswunsch mit Euch zusammen eine Yoga Kultur des friedvollen Miteinanders in unserem kleinen Städtchen wachsen zu lassen und einen Raum für Wachstum, Zusammenhalt & Veränderung zu schaffen.

Entdecke neue Wege zur Gesundheit!

Wir freuen uns auf Dich.

Herzliche Grüße, Om Shanti

Dein Team vom Yoga Zentrum Zwickau