bild_oben
bild_unten
AnandaYoga auf Facebook

Über uns

Im Jahr 2010 hatten wir einen großen Traum. Wir wollten Yoga in eigenen Räumen unterrichten und so entstand das Yoga Zentrum Zwickau. Wir, das sind Kerstin Nirmala Bucher & Sandy Scheer.

Inzwischen sind uns auf unserem Weg viele Menschen begegnet, die unseren Traum von einer besseren Welt, von einem Leben in Harmonie, Frieden, Fülle, Dankbarkeit & einem wertschätzenden Miteinander teilen. Und so hat sich unser Team vergrößert, herzlich Willkommen:

Lutz Wagner (Yoga)
Tino Wolf (Yoga)
Anja Krafczyk (ganzheitliche Massagen)
Kati Liana Henkler (Qi Gong & Maasagen)


Kerstin Nirmala Bucher

Mein Weg mit Yoga begann im Jahr 2001, als ich mein erstes Yogaretreat in einem Ashram besuchte. Zum ersten Mal - nach all den Jahren des Herumreisens und auf der Suche seins - hatte ich das Gefühl: Zuhause, in mir ruhend und klar anzukommen. Mir wurde bewußt, dass ich alles was ich je im Außen suchte, nur in mir selbst zu finden war und ein wunderbares Gefühl des Aufgehobenseins trat an die Stelle der inneren Unruhe und Rastlosigkeit. Mir wurde bewußt, es ist egal wo ich mich befinde auf der Welt, die Welt ist in mir. Alles hat seine Zeit und Richtigkeit. Ein tiefes Vertrauen trat an die Stelle der Unsicherheit. So entschloss ich mich 2005 zu einer 2 jährigen Yogalehrerausbildung, die neben dem Lehren der Körperübungen ebenso Meditation, Stille und die tiefe Philosophie und Vielfalt des Yogas intensiv lehrte. Das Gefühl der tiefen Dankbarkeit, Yoga kennengelernt zu haben, begleitet mich bis heute und ist Teil meines Lebens geworden.

So verstehe ich Yoga nicht nur als eine Ansammlung von Übungen zur Steigerung der Gesundheit und des Wohlbefindens, sondern vielmehr als einen ganzheitlichen Weg zum Wachsen und Entwickeln, um den Höhen und Tiefen des Lebens mit innerer ruhender Gelassenheit begegnen zu können. 

So ist es mir in meinen Klassen besonders wichtig, ein tieferes Verständnis von Yoga zu vermitteln und zu wecken und die Philosophie und Weisheit des Yoga in das achtsame Praktizieren von ruhenden Asanas wie auch kraftvollen, lebendigen Flows mit einzubinden. Im Erleben zu erkennen, dass es in der Tiefe all unserer Bemühungen letztlich um die Reise zu uns Selbst geht, die bewusst gelebt werden will und uns aus der tiefen Fülle der sanften und lebendigen Körperkunst und Philosophie Kraft für den Alltag schöpfen lässt.

Yoga als Lebensweg ist für mich die bewusste Verbindung von den Gegensätzen, ein Weg der Verfeinerung, welcher das Feuer der Veränderung entzünden kann und  so unser körperlich und geistiges Potential zur vollen Entfaltung bringt.


Sandy Scheer

Mein Lebensweg war alles andere als geradlinig und Yoga begegnete mir in einer Phase meines Lebens, die ich heute als tiefe Sinnkrise bezeichnen würde, beruflich und privat. Zweifel und Orientierungslosigkeit waren meine Begleiter. Auf der Suche nach mir selbst hatte ich viele Jahre mehr Fragen als Antworten. Während meines Journalistikstudiums 2006 wollte ich eigentlich "nur" Yogaferien machen. Am Ende war es eine Yogalehrer Intensiv Ausbildung, die mir offenbarte: selbst in der tiefsten Krise kannst Du der glücklichste Mensch der Welt sein. Diese Zeit machte etwas mit mir, wofür es keine Worte gibt.

Bei mir war es also anfangs keine bewusste Entscheidung, Yoga lehren zu wollen. Yoga kam einfach in mein Leben. Dass ich es heute unterrichte ist Zufall, Schicksal, Bestimmung, wer weiß das schon so genau. Für mich war und ist Yoga der Weg zur eigenen Wahrheit. Vor allem aber ist er der Weg zu mir selbst.   

Auch ich unterrichte in der Tradition von Swami Sivananda/ Yoga Vidya und liebe das Yoga der Achtsamkeit. Hin und wieder bereichern auch Einflüsse anderer Yogatraditionen meinen Unterricht. Im Yoga geht es grundsätzlich darum, einfachen Dingen wieder Beachtung zu schenken: Atem, Achtsamkeit und Innehalten. Yoga ist für mich eine wertvolle Methode, sich wieder auf sich selbst zu besinnen, die eigene Kraft und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Stärken wieder zu spüren.

Yoga hat mir eine besondere Sicht auf das Leben gegeben. Das Leben gibt Dir nur die Lektionen, die Du lernen kannst. Deshalb frage Dich nicht, warum Dir etwas passiert, sondern wozu und vertraue darauf, dass die richtigen Dinge zur richtigen Zeit in Dein Leben kommen.

Es ist uns ein großer Herzenswunsch mit Euch zusammen eine Yoga Kultur des friedvollen Miteinanders in unserem kleinen Städtchen wachsen zu lassen und einen Raum für Wachstum, Zusammenhalt & Veränderung zu schaffen.

Entdecken Sie neue Wege zur Gesundheit!
Wir freuen uns auf Sie.

Herzliche Grüße, Om Shanti
Kerstin & Sandy 

Sei du selbst die Veränderung,
die du dir wünschst von dieser Welt.

- Mahatma Gandhi -